Sifu Thorsten de Vries

   

Sifu of WingTsun

5. Meistergrad WingTsun

Mitglied der EWTO seit 1989
Sifu: Thomas Roggenkamp
Unterrichtspraxis seit 1996
Ernennung zum Sifu 2005


 

Weitere Funktionen:

  • Leitung WingTsun
  • WingTsun-Lehrer/in
 

Fachtrainerausbildung:

  • WingTsun Trainer/in 1
  • WingTsun Trainer/in 2
  • WingTsun Trainer/in 3
  • WingTsun Trainer/in 4
  • Fachtrainer/in KidsWingTsun
  • Fachtrainer/in Frauen Selbstverteidigung
  • WingTsun Übungsleiter/in
  • WingTsun ChiKung Übungsleiter/in
  • Fachtrainer/in WingTsun ChiKung
  • Fachtrainer/in EWTO-Gewaltprävention

Spezielle Qualifikationen:

  • Werkschutzfachkraft
  • Einsatztrainer Security
  • Leadership Basic
  • Leadership 1
  • Leadership 2
  • Leadership 3
  • Leadership 4

Kurzbiografie

Ich wurde 1968 in Hamburg geboren und bin im Hamburger Stadtteil Dulsberg aufgewachsen. 1989 führte mich mein Weg zum WingTsun nach Hamburg Bergedorf zu Si-Pak Rolf Hellmann.

Si-Pak Rolf Hellmann beeindruckte und überzeugte mich schnell von der Effektivität und Effizienz des WingTsun.

Im Jahre 1998 eröffnete ich mit dem 10. Schülergrad meine erste WingTsun Schule in Hamburg Bramfeld. Kurz darauf verstarb mein Si-Fu, Thomas Roggenkamp, sodass ich plötzlich die volle Verantwortung für die Schule übernehmen musste.

Im Jahr 2000 erhielt ich meine Urkunde zum 1. Lehrergrad direkt aus den Händen von GM LeungTing auf einem Lehrgang in Hamburg.




Um professioneller unterrichten zu können haben wir 2005 unsere Schulen, in Stade ganz und in Bramfeld vorübergehend, geschlossen und unsere Aufmerksamkeit auf die zentral gelegene Schule in der Hamburger Sternschanze konzentriert. Seit 2001 besuchte ich nur noch Unterricht an der Trainerakademie Schloss Langenzell bzw. jetzt Heidelberg.

Dort prägte mich maßgeblich der Unterricht von Dai-Sifu Thomas Schrön, der mich auch privat unterrichtet. Dai-Sifu Thomas Schrön, Chef-Trainer der EWTO-Trainerakademie ist auf meine Einladung hin, mindestens zweimal im Jahr in Hamburg und gibt Lehrgänge für unsere Schüler und Lehrer.

Seit 2006 nahm ich mehr oder weniger regelmäßig Privatunterricht bei meinem Si-Gung, Großmeister Keith-R. Kernspecht, den ich dazu oft in Kiel besuchte. Auf dem Internationalen Lehrgang 2015 erhielt ich meine Urkunde für den 5. Meistergrad.

Sifu Thorsten de Vries, Mai 2015

 

Wichtige Hinweise in eigener Sache

Da wir gegen Gewalt sind, werden wir grundsätzlich weder Nazis, Hooligans oder andere Gewalttäter in unserer Kampfkunst unterrichten.Aufgrund von Verwechslungen mit einem Neonazi, der exakt meinen Vor- und Nachnamen trägt und ebenfalls aus Hamburg stammt möchte ich hier einiges klarstellen

Um es ganz deutlich zu sagen, ich bin nicht der ehemalige Vorsitzende der NPD.

Ich stehe voll und ganz hinter unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung und lehne jede Art von nationalsozialistischem Gedankengut ab. Wir sind weder fremdenfeindlich noch menschenverachtend, unser Interesse ist ausschließlich die Verbreitung der chinesischen Kampfkunst WingTsun.

Da wir gegen Gewalt sind, werden wir weder Nazis, Hooligans oder andere Gewalttäter in unserer Kampfkunst unterrichten.

 

Nachtrag:


Aus aktueller Veranlassung habe ich nochmal meinen Doppelgänger in einer Newsmeldung vorgestellt, siehe dazu in der Gegenüberstellung zu meinem Doppelgänger:

Sifu Thorsten de Vries, September 2015